Entwicklung mobiler Müllbearbeitungsanlage

12. Mai 2015 - Die von der MAICO-MANNESMANN Gruppe entworfene mobile Müllbearbeitungsanlage wird nun mit dem Bau eines ersten Prototypen im MAICO-MANNESMANN Technologiepark realisiert. 

Die Anlage soll in der Fertigstellung in Standardcontainer installiert werden und mit moderatem Aufwand zwischen verschiedenen Standorten transportiert und montiert werden können. Die Neuentwicklung beinhaltet die Verarbeitung von Hausmüll zu Brennstoff-Briketts (sogenannten Pellets), wobei die giftigen Substanzen dem Hausmüll durch eine Kaltpyrolyse entzogen werden.

Der mobile Einsatz der Anlage ermöglicht unter anderem auch kleineren Kommunen, Hausabfälle mit moderner Technologie verarbeiten zu können.