• Home
  • Aktuelles
  • Auszeichnung für Engagement zur Völkerverständigung

Auszeichnung für Engagement zur Völkerverständigung

16. Dez. 2017 – Die Akademie für Wissenschaft und Bildung zeichnete Horst Wrobel, den Inhaber des Gifhorner Internationalen Mühlenmuseums und der Künstlerbegegnungsstätte „Glockenpalast“, für sein Engagement in der Völkerverständigung aus.

 

Die Projektleiterin für Kunst und Kultur, Brigitte Menke, würdigte bei der Auszeichnungsübergabe den jahrzehntelangen persönlichen Beitrag von Horst Wrobel durch den Aufbau und die stetige Erweiterung des Mühlenmuseums und dem damit verbundenen Erhalt eines internationalen Kulturgutes.

 

Ebenso spiegelt im besonderen Maße der Bau des Friedensdenkmals und des Zentrums für Kunsthandwerk „Glockenpalast“ die Lebensaufgabe und das gesellschaftliche Selbstverständnis von Horst Wrobel für Frieden und internationale Verständigung wieder.