• Home
  • Aktuelles
  • Christlich-orthodoxe Mönche zu Gast bei der Akademie für Wissenschaft und Bildung

Christlich-orthodoxe Mönche zu Gast bei der Akademie für Wissenschaft und Bildung

17. Dez. 2015 – Zwei christlich-orthodoxe Mönche vom Heiligen Berg Athos folgten einer Einladung der Akademie für Wissenschaft und Bildung der Maico-Mannesmann Gruppe nach Hannover.  

Die Mönche Vater Maximus und Vater Nektarius reisten dazu eigens aus der autonomen Mönchsrepublik im Norden Griechenlands an, die als das Zentrum christliche-orthodoxen Glaubens gilt.

Im Mittelpunkt des zweitätigen Besuchs standen themenbezogene Diskussionen und Gespräche zum von der Akademie geführten Projekt: „Die moderne Gesellschaft und die Rolle der Religionen“. 

Die Wissenschaftsakademie befasst sich neben Forschungsthemen aus den Bereichen Gesundheit und neue Technologien auch mit der wissenschaftlichen Untersuchung zum Themenkomplex der Religionsbedeutung in der modernen und globalisierten Gesellschaft.

Unter der Moderation des Vorstands Ansgar Menke nahmen sowohl Mitglieder der Akademie für Wissenschaft und Bildung als auch interessierte Projektbegleiter an den verschiedenen Diskussionen teil.

Während eines Ausfluges in die niedersächsische Weserregion fand ein Informationsgespräch der Mönche über alternative Heilverfahren statt. Die auf dem Heiligen Berg Athos lebenden Mönche ernähren sich hauptsächlich aus eigenem ökologischen Anbau und behandeln Krankheiten mit traditionellen Heilkräutern und Naturheilverfahren, der sogenannten Klostermedizin. Die Mönche gewährten den Gesprächsteilnehmern Einblicke in diese Ernährung und Heilmethoden.

Vorstandsmitglied Ansgar Menke, der bereits schon selbst den Heiligen Berg Athos besucht hatte, freute sich über die für die Akademie wertvollen und informativen Projektgespräche mit den christlich-orthodoxen Mönchen.